Image

Maschinelles Lernen

Fortschritt durch Datenanalyse: Neues Kapitel im Informationszeitalter

Artikel | Veröffentlicht am 21.03.2019
Es wird oft gesagt, dass wir uns im Informationszeitalter befinden. Davon reden wir seit Jahren, aber oft fällt nicht auf, dass dieses Konzept sich ständig verändert. Momentan dreht sich alles um Daten. Sie werden gesammelt und auf Weise analysiert, wie es vor wenigen Jahren noch nicht möglich war.

Mensch oder Maschine?: #DigiMinds-Debatte über Zukunft der Innovation

Artikel | Veröffentlicht am 14.03.2019
Welche Rolle wird in der digitalen Welt künftig der Mensch einnehmen, wenn Maschinen und Algorithmen immer mehr Aufgaben in Unternehmen und Alltag übernehmen können? Um über das Thema "Wie entsteht Innovation?" zu diskutieren, hatte das Telefónica BASECAMP in der Veranstaltungsreihe Digital Masterminds zwei prominente Buchautoren und Journalisten zu Gast.

Wie entsteht Innovation?: Digital Masterminds mit Wolf Lotter und Thomas Ramge (12.03.2019)

Event | Veröffentlicht am 20.02.2019
Veranstaltungstermin: 12.03.2019 - 12:30 Uhr
Am 12. März erwartet uns bei der Veranstaltungsreihe Digital Masterminds ein interessantes Streitgespräch im Telefónica BASECAMP. Wolf Lotter, Mitgründer und Essayist des Wirtschaftsmagazins brand eins, diskutiert mit dem Wirtschaftsjournalisten und KI-Experten Thomas Ramge über die Frage: Wie entsteht Innovation?

Telefónica NEXT erklärt: Fünf Zukunftstrends für künstliche Intelligenz

Artikel | Veröffentlicht am 12.02.2019
KI kann selbst komplexe Probleme lösen und arbeitet dabei ähnlich wie ein Mensch. Aber oft findet sie auch bessere Lösungen, weil die künstliche Intelligenz bei ihren digitalen Denkprozessen mehr Varianten ausprobieren kann. Unsere Kollegen von Telefónica NEXT zeigen, welchen Nutzen die neue Technik bringt.

KI im Sport: So findet künstliche Intelligenz die besten Fußballspieler

Artikel | Veröffentlicht am 04.01.2019
Künstliche Intelligenz (KI) kommt in immer mehr Bereichen zum Einsatz. Selbst im Sport. Die ersten Fußballvereine nutzen sie bereits zur Analyse von Daten und für die Unterstützung von Entscheidungen. Der SV Werder Bremen fand damit sogar einen seiner wichtigsten Spieler: Jiři Pavlenka.