Image
KI-Prinzipien-Auskopplung-TEF-DE-2540x1000-HEADER

digitale Souveränität

Neues Video: Unsere Prinzipien für Datenanalysen und künstliche Intelligenz

Artikel | Veröffentlicht am 09.04.2019
Telefónica Deutschland hat ethische Prinzipien veröffentlicht, die als Orientierung bei der Arbeit mit Datenanalysen und künstlicher Intelligenz (KI) dienen. Wir stellen sie heute mit einem Video vor.

Corporate Digital Responsibility: Telefónica Deutschland stellt mit Bundesregierung neue Prinzipien vor

Artikel | Veröffentlicht am 03.04.2019
Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) hat mit Telefónica Deutschland und weiteren bekannten Unternehmen einen gemeinsamen Prozess zur Entwicklung von Leitlinien für Corporate Digital Responsibility (CDR) angestoßen. Erste Ergebnisse wurden am Dienstag von Ministerin Katarina Barley vorgestellt.

Die Zukunft der digitalen Identität: Wie wir unser digitales „Ich“ schützen

Artikel | Veröffentlicht am 14.02.2019
Wer bestimmt über unsere digitale Identität? Über diese und andere spannende Fragen diskutierte ein hochkarätig besetztes Podium, zu dem auch der Philosoph Richard David Precht gehörte, bei der Veranstaltung "Wem gehört unser digitales Ich? – Die Zukunft der digitalen Identität" im Telefónica BASECAMP.

Wem gehört unser digitales Ich?: Die Zukunft der digitalen Identität mit Bestseller-Autor Richard David Precht (13.02.2019)

Event | Veröffentlicht am 12.12.2018
Veranstaltungstermin: 13.02.2019 - 9:30 Uhr | Veranstalter: Telefónica Deutschland
„Wer bin ich?“ Die Frage nach unserer Identität beschäftigt uns seit Menschheitsbeginn. In der analogen Welt war die Antwort vergleichsweise einfach: ein Bauer war ein Bauer. Und in der digitalen…

Selbstverpflichtung oder Gesetze?: Neue Regeln für den Umgang mit KI

Artikel | Veröffentlicht am 19.02.2019
Brauchen wir für künstliche Intelligenz eine neue Ethik? Diese Frage wird heute oft gestellt, weil die Technik viele Veränderungen bewirkt und ihre Entscheidungen häufig überraschen. Wir haben deswegen die Politikwissenschaftlerin Dr. Isabella Hermann gefragt.