Image
pixabay mohamed_hassan money transfer Quadrat Header

CDR

Mobile Payment: 866 Millionen Nutzer griffen 2018 zum digitalen Geldbeutel

Artikel | Veröffentlicht am 12.06.2019
Mobiles Bezahlen macht das Leben leichter. Für viele Menschen ist es überhaupt die einzige Möglichkeit, am Zahlungsverkehr teilzunehmen. Der State of the Industry Report on Mobile Money des Mobilfunker-Weltverbandes GSMA zeigt, welche Auswirkungen das auf Inklusion, Wirtschaftsstärke und Innovationen in aufstrebenden Märkten hat.

Techlash: Wie gewinnen Unternehmen wieder mehr Vertrauen? (06.06.2019)

Event | Veröffentlicht am 21.05.2019
Veranstaltungstermin: 06.06.2019 - 19:00 Uhr
Am 6. Juni geht es im Telefónica BASECAMP um ein neues Thema: “Techlash als Herausforderung für Unternehmen und ihre Kommunikationsabteilungen”. Im Mittelpunkt steht die Frage: Was müssen Unternehmen tun, damit wir ihnen (wieder) vertrauen?

Bitkom: Mit zehn Jahren haben die meisten Kinder ein eigenes Smartphone

Artikel | Veröffentlicht am 03.06.2019
Smartphones und Tablets gehören für viele Kinder und Jugendliche zum Alltag. Die neuesten Zahlen des Digitalverbandes Bitkom zeigen außerdem, dass der Einstieg in die Nutzung in Deutschland immer früher erfolgt.

Mobile Gender Gap: Frauen sind bei der Mobilfunknutzung benachteiligt

Artikel | Veröffentlicht am 24.05.2019
Durch den Mobilfunk können immer mehr Menschen aus ärmeren Ländern am digitalen Leben teilnehmen. Seit 2014 sind weltweit 700 Millionen neue Nutzer hinzugekommen, zeigen die Zahlen des internationalen Branchenverbandes GSMA, und eine weitere Milliarde Menschen bekam durch Mobilfunk endlich Zugang zum Internet. Doch bei genauerer Betrachtung zeigt sich: Frauen sind bei der Mobilfunknutzung benachteiligt.

Corporate Digital Responsibility: Telefónica Deutschland stellt mit Bundesregierung neue Prinzipien vor

Artikel | Veröffentlicht am 03.04.2019
Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) hat mit Telefónica Deutschland und weiteren bekannten Unternehmen einen gemeinsamen Prozess zur Entwicklung von Leitlinien für Corporate Digital Responsibility (CDR) angestoßen. Erste Ergebnisse wurden am Dienstag von Ministerin Katarina Barley vorgestellt.