Image
pixabay-geralt-world-economy-3513561-2540x1000-HEADER

Arbeit 4.0

Unsere Arbeitswelt ist im Umbruch. Die Digitalisierung erzeugt neue Formen von Produktion und Dienstleistungen: Arbeit 4.0 macht alles vernetzter, digitaler und flexibler. Immer mehr Leistungen werden außerdem individuell und on demand erbracht, während früher Massenproduktion die Wirtschaft prägte. Der moderne Digital Worker gehört keinem Heer von Industrie-Arbeitern an. Er ist sein eigener CEO und arbeitet, wo er möchte oder kann. Ist unsere Gesellschaft darauf vorbereitet?

Future Work: Diese sieben Gartner-Trends bestimmen die Zukunft unserer Arbeit

Artikel | Veröffentlicht am 02.08.2018
Die Marktforscher von Gartner untersuchen seit bald 40 Jahren die neuesten Entwicklungen im Technik-Bereich. Ein Schwerpunkt ist die Zukunft der Arbeit, die immer stärker von der Digitalisierung bestimmt wird. Dabei sollen sieben Trends besonders wichtig sein, die wir heute vorstellen.

Global Digital Women: #GlobalAfterwork @ Telefónica und Initiative D21 (23.07.2018)

Event | Veröffentlicht am 05.07.2018
Veranstaltungstermin: 23.07.2018 - 19:00 Uhr
Es ist soweit - das nächste #GlobalAfterwork in Berlin steht an. Es wird ein spannender Abend mit Iris Rothbauer von Telefónica Deutschland und Lena-Sophie Müller von der Initiative D21. Sie geben interessante Einblicke in ihre Karrieren und die digitalen Themen, die sie täglich beschäftigen.

E-Learning: Bessere Chancen für alle?

Artikel | Veröffentlicht am 04.07.2018
Digitale Bildung: Handyverbot im Klassenraum? Bloß nicht! Das Netzwerktreffen young+restless widmet sich der Digitalisierung im Bildungsbereich.

young+restless: Bildung für die digitale Gesellschaft (28.06.2018)

Event | Veröffentlicht am 18.06.2018
Veranstaltungstermin: 28.06.2018 - 19:00 Uhr
Was genau bedeutet Bildung in der digitalen Gesellschaft? Sind es die neuen Geräte und Tools? Die herkömmlichen Utensilien sind auf dem Rückzug. Große Flachbildschirme und Tablets breiten sich dafür aus. Lern-Apps versprechen einfache Nachhilfe und konkurrieren dabei mit einem riesigen Angebot von YouTube-Videos. Manche Schulen experimentieren gar mit Virtual-Reality-Brillen. Bildung in der digitalen Gesellschaft bedeutet aber auch, dass mit einem Abschluss das Lernen nicht beendet ist.

re:publica 2018: Neuer Besucherrekord

Artikel | Veröffentlicht am 08.05.2018
Die re:publica wächst immer weiter. Was vor elf Jahren als Blogger-Konferenz mit 700 Besuchern in der Kalkscheune begann, gehört heute zu den größten Kongressen der Hauptstadt. Fast 20.000 Menschen kamen in der vergangenen Woche zur re:publica 2018 und der zugehörigen Media Convention.