Image
pixabay Business Grafik Balken Laptop Header
Foto: CC0 1.0, Pixabay / nattanan23 / Ausschnitt bearbeitet
Veranstaltung

Innovators Lounge „DIGITAL FIRST“ – Kommunen mit Daten Steuern (28.11.2017)

28

Nov
2017

Veröffentlicht am 13.11.2017 | Veranstaltungstermin: 28.11.2017 - 13:30 Uhr
Lade Veranstaltungen

Foto: CC0 1.0, Pixabay / nattanan23 / Ausschnitt bearbeitet

Wie bedeutet Digitalisierung für die Verwaltung? Was ist dafür in den Kommunen notwendig? Und wie werden Städte und Gemeinden fit für die Zukunft gemacht? Verfahren werden digitalisiert, Netzwerke geschaffen. Das allein wird aber vermutlich nicht ausreichen. Ein großes Ziel ist die datengetriebene Verwaltung, wobei Informationen nur einmal erfasst, ständig aktualisiert und von allen Verwaltungseinrichtungen genutzt werden können.

Die Frage nach dem Eigentum von Daten spielt dabei eine zentrale Rolle. Wem gehören die Daten, wer darf sie nutzen? Im Gegensatz zum Öl, was bei der Verwendung verbrennt, sind Daten nach der Nutzung weiter verfügbar. Sie können immer wieder mit anderen Datenbeständen verknüpft werden und dadurch neues Wissen und Dienste generieren.

Bei der Formel 1 entscheidet nicht mehr „der Tiger im Tank“ über Sieg oder Niederlage, sondern die Nutzung von Daten. Kaum eine Verwaltungseinheit verfügt über so viele Daten wie Kommunen. Neben Recht und Geld werden sie zu einer wichtigen Ressource der Steuerung. Daten sind die Quelle für Innovationen und neue Dienstleistungen. Sie sind häufig auch der Auslöser für Disruptionen und führen damit zu tiefgreifenden Veränderungen nicht nur im Wirtschaftsleben, sondern auch in der Verwaltung. Die Innovators Lounge will aufzeigen, wie mit Daten Politik gemacht werden kann, welche neuen Dienste für Bürgerinnen, Bürger und Unternehmen entstehen und welche rechtlichen Rahmenbedingungen notwendig sind.

Zur Agenda, zu weiteren Informationen sowie zur Anmeldung gelangen Sie hier.

Veranstaltungsdetails:

Datum: 28.11.2017
Zeit: 13:30 - 19:30

Über den Autor

Marina ist für den Aufbau von Kooperationen im Wissenschaftsbereich, sowie die Themen Data Science, Arbeit 4.0, IoT und für Use-Cases für das Telefónica BASECAMP mitverantwortlich. Zuletzt hat Marina beim Fraunhofer-Institut FOKUS strategische Kommunikation auf dem Gebiet der digitalen Transformation, der digitalen Gesellschaft, Smart Cities und Industrie 4.0 vorangetrieben und das Fraunhofer Innovationscluster „Next Generation ID“ geleitet.