Image
Foto: Telefónica Deutschland
Artikel

Buchverlosung: “Streitschrift für barrierefreies Denken” von Wolf Lotter

27

Jun
2019

Veröffentlicht am 27.06.2019
Lade Veranstaltungen

Foto: Telefónica Deutschland

Wir starten wieder eine Verlosung: Ab heute kann man das Buch “Innovation. Streitschrift für barrierefreies Denken” von Wolf Lotter gewinnen. Es stand im Mittelpunkt seines #DigiMinds-Streitgesprächs mit Thomas Ramge im März, bei dem die Autoren gegensätzliche Positionen über den Ursprung von Innovationen im Telefónica BASECAMP vertraten. Für die Teilnahme an unserem Gewinnspiel muss man nur eine einfache Frage beantworten: In welcher Stadt wurde Wolf Lotter geboren?

Die Schwierigkeit liegt nicht so sehr in den neuen Gedanken als in der Befreiung von den alten”, zitiert der Mitgründer des Wirtschaftsmagazins brand eins den Ökonomen John Maynard Keynes am Beginn seines Buches. Zwar würden heute “allerorten die innovativen Kräfte in Wirtschaft, Technik, Politik und Gesellschaft beschworen” und es herrsche “eine regelrechte Innovationsinflation. Aber Technologieskandale und scheiternde Großprojekte erweckten den Eindruck: Es geht nicht voran und besonders Deutschland tut sich schwer mit Veränderungen.

Foto: Telefónica Deutschland

Doch wenn wir auf dem Weg von der Industrie- zur Wissensgesellschaft nicht auf die Rote Liste der bedrohten Arten geraten wollen, müssen wir einen Weg radikaler Gedankenfreiheit beschreiten”, fordert Wolf Lotter. Innovation ist für ihn die “Bereitschaft zu beständiger Infragestellung” und zum Experiment. Das heißt: die Forderung nach Interdisziplinarität und Kreativität ernst zu nehmen. Und es heißt auch, den Mut zu Irrtum und Irrweg zu haben und das Feld der Innovation nicht nur den Jungen zu überlassen. Innovatoren sind Unternehmer, schreibt Wolf Lotter. “Ihre Arbeit braucht Begeisterung, Ausdauer, Nüchternheit, Know-how, Leidenschaft, Pragmatismus, von allem reichlich.”

#BarrierefreiesDenken: Auf Twitter und auf Facebook

Doch woher soll diese Begeisterung kommen? Das erfährt man in dem Buch. Und so funktioniert die Teilnahme an der Verlosung: Einfach auf Facebook einen Kommentar mit der Antwort unter unserem Beitrag über das Gewinnspiel hinterlassen oder uns auf Twitter mit einer Erwähnung von @BASE_CAMPberlin und dem Hashtag #BarrierefreiesDenken damit anschreiben. Die Gewinner der fünf Exemplare werden am 22. Juli unter allen Einsendungen ausgelost und anschließend per Facebook oder Twitter darüber informiert. Die Verlosung erfolgt durch das Telefónica BASECAMP, Mittelstraße 51 – 53, 10117 Berlin, und der Einsendeschluss ist um 23.59 Uhr am 19. Juli 2019.

Mitarbeiter von Telefónica Deutschland oder deren Angehörige sowie Mitarbeiter der an diesem Spiel beteiligten Unternehmen oder deren Angehörige sind teilnahme- aber nicht gewinnberechtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wir wünschen viel Glück beim Rätseln und Gewinnen!

Wir weisen darauf hin, dass bei unseren öffentlichen Veranstaltungen auch Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos oder Videoaufzeichnungen durch von uns beauftragte oder akkreditierte Personen und Dienstleister erstellt wird. Die Aufnahmen werden für die Event-Dokumentation und Event-Kommunikation auf den Social-Media-Kanälen des Telefónica BASECAMP genutzt. Sie haben das Recht auf Information und weitere Betroffenenrechte. Informationen zu unseren Datenverarbeitungen sowie Ihren Betroffenenrechten finden Sie hier.
.

Über den Autor

Markus Oliver Göbel ist Senior Public Relations Manager und Pressesprecher für das Telefónica BASECAMP. Davor arbeitete er bei Telefónica Deutschland als Pressesprecher für Innovationen, B2B, Netztechnik, Startups und Social Media. Der Diplom-Journalist absolvierte die Deutsche Journalistenschule und schrieb viele Jahre für FTD, DIE ZEIT, Wirtschaftswoche und andere große Medien. Außerdem auch für bekannte Blogs wie TechCrunch oder News-Websites wie AreaMobile und Heise Online.