Image
Frau Virtual Reality shutterstock
Foto: shutterstock / aslysun
Veranstaltung

In Berlin: 2. German VR Day (07.12.2017)

07

Dez
2017

Veröffentlicht am 21.11.2017 | Veranstaltungstermin: 07.12.2017 - 14:00 Uhr
Lade Veranstaltungen

shutterstock / aslysun
Virtual, Augmented oder Mixed Reality, Hype oder nicht Hype – das sind die Fragen beim 2. VR-Day des BVDW am 7.12.17 in Berlin. Frei nach dem Motto “VR is more than gaming and porn” gibt der 2. VR-Day einen Überblick, wo die Technologien in den verschiedenen Anwendungsbereichen stehen und einen Einblick, wie sich die Technologien selbst weiterentwickelt haben und werden.

Der 2. VR-Day versammelt B2B-Kontakte, Nerds, einfach nur am Thema Interessierte für einen spannenden Tag voller Insights – und vor allem kurzen Vorträgen! Der Eintritt ist kostenfrei, eine Anmeldung jedoch verpflichtend.

Zur Anmeldung sowie zu weiteren Informationen geht es hier.

Programm

14:00 Uhr | Einlass
14:30 Uhr | Begrüßung

14:40 – 15:30 Uhr | I – Werkzeugkasten: Wohin entwickeln sich VR-Devices?
15:30 – 16:10 Uhr | II – VR/AR in der industriellen Anwendung
16:10 – 17:00 Uhr | III – Content Creation & Storytelling in der immersiven Welt
17:00 – 17:30 Uhr | Networking Break
17:30 – 18:30 Uhr | IV – Handel im Wandel
18:30 – 19:00 Uhr | V – Health Goes Virtual: Virtuelle Therapien & Doktoren

ab 19:00 Uhr | Networking & Drinks

Freuen Sie sich auf großartige Speaker, darunter u.A.

  • ​Nickolai Bockholt, Creative Services Engineer, Google
  • Dominic Eskofier, Head of Virtual Reality EMEAI, NVIDIA
  • Dirk Schart, Head of PR & Marketing, RE’FLEKT
  • Isabel Rudolf-Staubach, Head if Innovation & Customer Experience, METRO AG
  • Emanuel Issagholian, Leiter Digitalisierung und Datenmanagement – CDO, Gothaer Krankenversicherung AG
  • uvm.

Veranstaltungsdetails:

Datum: 07.12.2017
Zeit: 14:00 - 21:00
Die Veranstaltung ist vorbei.

Über den Autor

Marina ist für den Aufbau von Kooperationen im Wissenschaftsbereich, sowie die Themen Data Science, Arbeit 4.0, IoT und für Use-Cases für das Telefónica BASECAMP mitverantwortlich. Zuletzt hat Marina beim Fraunhofer-Institut FOKUS strategische Kommunikation auf dem Gebiet der digitalen Transformation, der digitalen Gesellschaft, Smart Cities und Industrie 4.0 vorangetrieben und das Fraunhofer Innovationscluster „Next Generation ID“ geleitet.