Image

Autor: Marina Grigorian

Marina Grigorian

Marina ist für den Aufbau von Kooperationen im Wissenschaftsbereich, sowie die Themen Data Science, Arbeit 4.0, IoT und für Use-Cases für das Telefónica BASECAMP mitverantwortlich. Zuletzt hat Marina beim Fraunhofer-Institut FOKUS strategische Kommunikation auf dem Gebiet der digitalen Transformation, der digitalen Gesellschaft, Smart Cities und Industrie 4.0 vorangetrieben und das Fraunhofer Innovationscluster „Next Generation ID“ geleitet.
Neue Artikel | Von Marina Grigorian

Buchvorstellung mit Tijen Onaran: Wie nicht nur Frauen besser Netzwerken

Tijen Onaran wird in der digitalen Szene als Ausnahmeerscheinung gehandelt. Die Gründerin der Global Digital Women verhilft mit ihrer Plattform Frauen in der Tech-Branche an Sichtbarkeit zu gewinnen. Selbst erfolgreiche Netzwerkerin, hat sie nun auch ein Buch zum Thema geschrieben. Auszüge aus ihrer Netzwerkbibel – Zehn Gebote für erfolgreiches Networking las sie am Montagabend in lockerer Runde im Telefónica BASECAMP vor.
Read More

Interview mit Wayra-Chef: Venture-Arm von Telefónica nach deutschem Vorbild

Telefónicas globaler Startup-Hub Wayra fördert IT-Innovationen und will gleichzeitig das große Innovations- und Kreativpotential der Startups für das eigene Unternehmen nutzbar machen. Am 20. September wurde eine weltweite Neuausrichtung des Programms verkündet. Das Vorbild dafür war die Arbeit von Wayra Deutschland.
Read More

28. Mobilisten-Talk: Das Bezahlen wird unsichtbar werden

Silent Payment ist nicht nur ein neues Buzzword, sondern könnte auch die Zukunft des Bezahlens werden: Gemeint damit ist, dass “der sichtbare Zahlungsverkehr verschwindet”, so Ralf Gladis, Gründer und Geschäftsführer des Bezahldienstleisters Computop, in seiner Keynote bei unserem 28. Mobilisten-Talk „Mobile Banking & Payment“ im Telefónica BASECAMP in Berlin.
Read More

E-Learning: Bessere Chancen für alle?

Digitale Bildung: Handyverbot im Klassenraum? Bloß nicht! Das Netzwerktreffen young+restless widmet sich der Digitalisierung im Bildungsbereich.
Read More